Freund/innen dieses Blogs

fulmi, Andrijana-Sanja, wasserfee, guinea_piggie, [untitled], superangel, vanessa, reginaw, Die Hausfrau sagt..., hoffnung,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)

Statistik

  • 3482 Tage online
  • 17382 Hits
  • 19 Stories
  • 464 Kommentare

Letzte stories

hallo marieblue!

...naja, dieser Kurzurlaub ist ja schon... stella05,2010.01.12, 20:39

@stella

hallo liebe stella! wie schön dich... marieblue,2010.01.12, 20:29

Morgen...

Hallo Ihr Lieben! Hab schon lange nicht... stella05,2009.06.25, 22:202 Kommentare

ach so

naja, was sagt man dazu, wohl am besten:... marieblue,2009.06.13, 02:14

@marieblue

nein, ist kein Ganzjahreskindergarten. A... stella05,2009.06.12, 23:56

@stella

bis gestern hatten wir es wochenlang rec... marieblue,2009.06.12, 23:51

@marieblue

hoffentlich nichts Ernstes bei deiner Ma... stella05,2009.06.12, 23:40

@stella

ja, danke der nachfrage, geht eh schon w... marieblue,2009.06.12, 23:28

Kalender

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    CoraLino u... (Aktualisiert: 28.2., 14:18 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 28.2., 14:15 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 28.2., 10:41 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 27.2., 20:52 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 27.2., 13:14 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 26.2., 10:48 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 26.2., 10:13 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 26.2., 07:43 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 25.2., 19:08 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.2., 15:22 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 24.2., 15:18 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.2., 15:01 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 23.2., 19:24 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.2., 17:06 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 10.2., 20:54 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 7.2., 09:52 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 29.1., 00:11 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 14.1., 15:09 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 7.1., 21:19 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
    paintinggi... (Aktualisiert: 7.1., 18:14 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 11:22 Uhr)
    Herr Elfe (Aktualisiert: 3.1., 19:11 Uhr)
    norden73 (Aktualisiert: 3.1., 19:06 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 27.12., 15:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 26.12., 21:32 Uhr)
    claudia69 (Aktualisiert: 24.12., 12:54 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 23.12., 20:55 Uhr)
    Der Keksbl... (Aktualisiert: 22.12., 19:27 Uhr)
    welle (Aktualisiert: 22.12., 14:32 Uhr)
    matilini (Aktualisiert: 7.12., 21:46 Uhr)
    Ich liebe... (Aktualisiert: 6.12., 19:17 Uhr)
    schuechter... (Aktualisiert: 6.12., 15:45 Uhr)
    The Queen (Aktualisiert: 2.12., 17:45 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 30.11., 16:04 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 30.11., 11:22 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 28.11., 22:05 Uhr)
    kraehe (Aktualisiert: 28.11., 21:59 Uhr)
    pink (Aktualisiert: 28.11., 21:37 Uhr)
Donnerstag, 25.06.2009, 22:20
Hallo Ihr Lieben!

Hab schon lange nichts mehr von mir hören/lesen lassen!

So: Morgen gehts los! Der erste Kurzurlaub ohne Kind!
Hab mir schon lange Gedanken darüber gemacht...mehrmals davon gesprochen ob wir nicht doch mal ohne der "Kleinen" wegfahren (nur für ein oder zwei Nächte)...bisher war mein Partner aber nicht einverstanden...wollte nicht ohne Kind!
Nun fährt das Mädel aber mit Omi für 2 Nächte zu Verwandten...da packte ich die Gelegenheit beim Schopf...jetzt oder nie!...und schon war gebucht! Und siehe da...es scheint ihm nichts auszumachen...aber: ich glaube nur deshalb, weil Töchterchen gar nicht weiß, daß Papa und Mama in die Therme fahren!!!
Ganz ehrlich: Find ich nicht richtig, daß sie nichts weiß, aber Papa meint, dann fährt sie mit Omi nicht mit...er meint wir können es ihr hinterher sagen. Vielleicht hat er recht, aber ganz so leicht als ich dachte war das "Abgeben" der Kleinen heute nicht...bis Sonntag ist es doch lang...

Nun wünsche ich der Kleinen und uns eine schöne erholsame Zeit und euch ein schönes Wochenende!!!


Dienstag, 01.07.2008, 13:53
Wer hat Erfahrung (ev. auch gesetzlich) mit nicht verheirateten Paaren, welche sich nach der Geburt ihres 1. Kindes getrennt haben? Das Kind ist fast ein Jahr alt.

Haben die Eltern des Kindsvaters ein Recht ihr Enkerl zu sehen? Macht es einen Unterschied, ob die Eltern des Kindsvaters Adoptiveltern oder leibliche Eltern sind?

Die Mutter des Kindes ist eine Person, das könnt ihr euch nicht vorstellen...sie sieht ganz zart aus, man könnte meinen, sie könne keiner Fliege was zuleide tun...(das meinen natürlich auch die Ämter...)
Leider ist es aber ganz, ganz anders...sie "klickt" teilweise total aus! Schreit und tobt und bebt im Wahrsten Sinne des Wortes! Sie behandelt Erwachsene Menschen (insbesondere die Großeltern väterlicherseits) wie den "letzten Dreck"!
Es kann doch nicht sein, daß sich Erwachsene von so einer "Rotzgitsche" (*sorry*) alles gefallen lassen müssen, weil sie lediglich hin und wieder ihr Enkelkind sehen wollen, oder???

Ich hätte schon längst resigniert und mit dieser Person kein Wort mehr gewechselt!
Hut ab, daß die Großeltern des Jungen immer wieder die Kraft aufbringen, sich mit dieser Person überhaupt noch zu "beschäftigen", sei es geistig oder verbal. Noch dazu, obwohl ihr eigener Sohn offensichtlich immer noch Gefühle für die Kindesmutter hat - ER aber weiß, wie sie wirklich ist! - seinen Eltern immer wieder in den Rücken fällt!!! Ist er dumm oder blind und taub, daß er seinen Eltern, die wirklich "Alles" für ihn getan haben und immer noch tun nie etwas glaubt?

Ist es der Lauf der heutigen Zeit, daß man irgendwann sein eigenes Kind verliert, an jemanden, der nur an sich selbst denkt?
Es ist alles sehr schwierig...hat vielleicht jemand Tipps oder Anregungen für die leidgeprüften Großeltern, die immer wieder versuchen, das Beste für ihren Sohn und Enkelsohn zu erreichen?

Ich glaube, es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch sie aufgeben, so schwer es ihnen auch fallen wird ihren Enkelsohn nie wieder zu sehen - unter Umständen auch ihren Sohn daran verlieren!

ICH WÜNSCHE IHNEN nur das Beste...vielleicht geschieht ein Wunder!?

Wahrscheinlich wird der Sohn der beiden irgendwann die Erfahrung machen müssen, daß ihn seine Eltern "einmal nicht für ihn da sind"...dann wacht er hoffentlich auf und bemerkt, was er an ihnen hat bzw. im Schlimmsten Fall gehabt hat! Ich hoffe die beiden haben irgendwann dazu die Kraft...
vielleicht geschieht eben erst dann das Wunder!??

Ich danke euch allen fürs *Zulesen*! Das war mit Sicherheit meine "längste" Story über ein Thema, das mich (und meine Familie) schon sehr lange beschäftigt!
Liebe Grüße von einer sehr nachdenklichen


Freitag, 18.04.2008, 22:17
in letzter Zeit drehen sich so ums älter werden...
keine Angst - hatte nicht Geburtstag oder so...
Nein. Eigentlich ist es nicht das Alter, sondern die Zeit, und das was die Zeit bringt! Wie sich viele Dinge verändern...

Es geht mir total gut! Ich kann arbeiten gehen. Habe meine Mama, die ich nur anrufen brauche und sie ist zur Stelle, wenn ich jemanden für meine Kleine brauche. Sei es geplanter Dienst oder wenns zum "Einspringen" ist oder Arzttermine...ich kann jederzeit auf sie zählen! DANKE!

Irgendwann hat meine Kleine auch Kinder...ich würde mir sehr wünschen für meine Enkel so da sein zu können wie meine Mama für Stella...aber die heutige Zeit läßt mich sehr daran zweifeln!
Ich werde selber bis 65 oder was weiß ich arbeiten müssen um eine Pension (oder vielleicht gar keine mehr) zu erhalten,...dann sind die Enkel womöglich auch schon groß, passen auf sich selber auf...unsere Kinder haben vielleicht mittlerweile ihre guten Jobs aufgegeben, wer weiß wie es in 20 Jahren mit der Arbeitssituation und Wiedereinstieg nach Kind ist...

Das macht mir alles ein bißchen Kopfzerbrechen und manchmal auch richtig Angst. Wir wollen doch alle, daß es unseren Kindern und irgendwann auch deren Kindern gut geht!

Wie seht ihr das?